Symposium "Women in Chemistry" bei der OVCW

Prof. Thisbe Lindhorst zum Thema "Frauen in der Chemiewissenschaft" Bild vergrößern Prof. Thisbe Lindhorst zum Thema "Frauen in der Chemiewissenschaft" (© OPCW)

Erstmals fand am 17. Mai 2016 in der OVCW ein Symposium zum Thema „Women in Chemistry“ statt. Die rund 60 Teilnehmerinnen – es nahmen nur sehr wenige Männer teil – aus 40 Ländern repräsentierten verschiedene OVCW-Mitgliedstaaten, Wissenschaft, chemische Industrie und Zivilgesellschaft. Die Präsidentin der Gesellschaft Deutscher Chemiker, Prof. Dr. Thisbe Lindhorst, hielt einen Vortrag über die besonderen Herausforderungen für Wissenschaftlerinnen in einem männlich dominierten Arbeitsumfeld.

Mit diesem erstmalig veranstalteten Symposium würdigte die OVCW die herausragenden Leistungen von Frauen auf dem Gebiet der chemischen Forschung zu friedlichen Zwecken. Die Expertinnen machten deutlich, dass Diversität und Chancengleichheit unabdingbar sind für eine erfolgreiche chemische Forschung, Wissenschaft, Industrie und andere Gebiete mit chemischem Bezug. So widmeten sich auch viele Vorträge den Schwierigkeiten und Herausforderungen, denen Frauen bis heute in Berufen mit chemischem Bezug begegnen, sowohl in der Wissenschaft als auch in der Industrie und verwandten Berufszweigen. Professor Lindhorst, die erst die zweite Präsidentin in der fast 150-jährigen Geschichte der Gesellschaft Deutscher Chemiker ist, konnte aus eigener Erfahrung sehr anschaulich berichten und Hinweise geben, welche die Teilnehmerinnen als sehr wertvoll empfanden.

Die Ständige Vertretung hatte bereits im vergangenen Jahr mit einer gut besuchten Lunch Lecture für OVCW-Mitarbeiter und Diplomaten zum Wirken von Clara Haber, geb. Immerwahr (eine der ersten promovierten Chemikerinnen in DEU, Ehefrau von Fritz Haber, Chemienobelpreisträger und „Vater“ des dt. CW-Programms im ersten Weltkrieg) einen thematisch ähnlichen Akzent gesetzt. Teilnehmerinnen des Seminars "Women in Chemistry" mit Ahmet Üzümcü, Generaldirektor der OVCW Bild vergrößern Teilnehmerinnen des Seminars "Women in Chemistry" mit Ahmet Üzümcü, Generaldirektor der OVCW (© OVCW)