Irak dankt für deutsche Unterstützung

Susanne Baumann mit Omar Al Barazanij Bild vergrößern Die stellvertretende Beauftragte der Bundesregierung für Fragen der Abrüstung und Rüstungskontrolle, Susanne Baumann und der stellvertretende irakische Außenminister, Omar Al Barazanij (© Anne Koppatz)

Im Rahmen der 20. Vertragsstaatenkonferenz der Organisation für das Verbot chemischer Waffen in Den Haag trafen die stellvertretende Beauftragte der Bundesregierung für Fragen der Abrüstung und Rüstungskontrolle, Susanne Baumann, und der stellvertretende irakische Außenminister, Omar Al Barazanij, zusammen.  Der Vize-Außenminister übermittelte dabei den Dank seiner Regierung für die deutsche Unterstützung bei der Vernichtung chemischer Waffen im Irak. Deutschland unterstützt Irak im Rahmen des Chemiewaffenübereinkommens seit Jahren bei der Vernichtung alter chemischer Waffen, beispielsweise mit der Ausbildung irakischer Experten in Deutschland sowie mit der Lieferung eines mobilen Labors.